Heute wichtiger denn je: Unsere Freiheit.
Kriterienliste Reemtsma Liberty Award

Reemtsma Liberty Award

Der Reemtsma Liberty Award würdigt im Ausland arbeitende Korrespondenten und Reporter, die sich in außergewöhnlicher Weise für die Freiheit einsetzen. Freiheit kennt viele Definitionen. Der Reemtsma Liberty Award versteht Freiheit als ein universales Menschenrecht. Angewendet auf die Bewerber bedeutet dies den Einsatz für Meinungsfreiheit, sofern sie mit unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung vereinbar ist. In einer Welt, in der die Freiheit auch in Demokratien tagtäglich auf die Probe gestellt wird, versteht sich der Reemtsma Liberty Award als ein Beitrag, einen tragenden Wert unserer Gesellschaft zu stärken.

Die Bewerber und Ihre Arbeit zeichnen aus:

Freiheit

Die Bewerber stellen das Thema Freiheit in all seinen Facetten in den Mittelpunkt ihrer Berichterstattung und verteidigen sie damit Tag für Tag aufs Neue.


Thematische Brisanz

Die Bewerber packen heiße Eisen an. Ihre Berichterstattung deckt Missstände auf und leistet einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft. Dabei können sie zwischen tatsächlichen Skandalen und Sensationshascherei unterscheiden – sie suchen das eine und meiden das andere.


Journalistische Kompetenz

Die Bewerber zeichnen sich durch hohe journalistische Kompetenz aus. Sie arbeiten für deutsche Medien und bestechen durch ihre sorgfältige Recherche, sprachliche Brillanz sowie ein breites und fundiertes Wissen.


Unabhängigkeit

Die Bewerber wahren auch unter Druck und angesichts möglicher Repressionen die Unabhängigkeit ihrer Berichterstattung. Sie sind integer und lassen sich nicht für die Zwecke anderer Personen einspannen.
Scroll